28. September 2019
28.09.2019

Thomas-Cook-Angestellte in Palma de Mallorca bekommen kein September-Gehalt

Nun muss ein Insolvenzverwalter bestimmt werden, der über das weitere Vorgehen entscheidet

28.09.2019 | 09:18
Der Firmensitz von Thomas Cook in Palma am Freitag (27.9.).

Seit Freitagvormittag (27.9.) haben die Angestellten des Thomas Cook-Firmensitzes im Gewerbegebiet Can Valero die traurige Gewissheit: Sie werden ihr Gehalt für September nicht mehr bekommen. Nachdem der Tourismuskonzern Thomas Cook in der Nacht auf Montag (23.9.) Insolvenz angemeldet hat, wurde auch der Firmensitz in Palma in den Sog der Pleite gezogen. Nun werden die Möglichkeiten für die rund 700 Mitarbeiter ausgelotet. Thomas Cook hatte inklusive der Angestellten in den Hotels, die von dem Unternehmen direkt gemanagt wurden, etwa 1.000 Mitarbeiter. Verlieren alle ihren Arbeitsplatz, wäre das ein großer Schlag für die Wirtschaft der Insel.

Am Freitag nun haben sich rund 300 der Mitarbeiter im Sitz in Can Valero versammelt. Dort informierte der Gewerkschaftsvertreter Josep Ginard die Belegschaft über ihre Rechte. Da es im Firmensitz keinen Betriebsrat gibt, können die Angestellten nun bis Freitag (4.10.) 13 Vertreter wählen, die für die Mitarbeiter sprechen. Ginard geht davon aus, dass demnächst ein Insolvenzverwalter für die Niederlassung in Palma bestimmt wird. Dann muss entschieden werden, ob alle Mitarbeiter gehen müssen oder ob manche noch für die Zeit der Abwicklung der Niederlassung weiterbeschäftigt werden können.

Hintergrund: Menschen, die wegen der Pleite ihren Job verlieren

Ginard traf sich am Freitag auch mit Vertretern der Balearen-Regierung, um auszuloten, inwiefern die Mitarbeiter auf kurzfristige Hilfen der Politik hoffen können - etwa, um ihre laufenden Kosten wie Miete, Hypotheken, Strom oder andere Rechnungen weiterbezahlen zu können. Hier gibt es noch keine Ergebnisse.

Unterdessen strecken bereits andere Unternehmen ihre Fühler nach den Mitarbeitern von Thomas Cook aus. So organisierte die Niederlassung des deutschen Reiseveranstalters Tui im Parc Bit nördlich von Palma am Freitag bereits einen Bewerbertag ausschließlich für die Belegschaft des Thomas Cook-Firmensitzes. 166 Beschäftigte kamen, von denen manche bereits in den kommenden Tagen ihre Arbeit aufnehmen können, andere müssen noch bis zum Beginn der Saison 2020 warten. Der Verantwortliche fürs Rectruitment bei Tui, Peter Abi-Saleh, ermutigte weitere Interessenten, einen Lebenslauf unter tuigroup.com einzustellen.  /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |