21. April 2020
21.04.2020
Mallorca Zeitung

Energieversorger Endesa mit Plänen für mehrere Solarparks auf Mallorca

Landesregierung genehmigt Projekt in Gemeinde Llucmajor

21.04.2020 | 09:29
Solarpaneele.

Das balearische Energieministerium hat den Bau eines Solarparks durch den Energieversorger Endesa in der Gemeinde Llucmajor genehmigt. Auf dem Gelände von Sa Caseta sollen 56.700 Solarpaneele installiert werden, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet.

Der Konzern plant demnach Investitionen in Höhe von 17,7 Millionen Euro. Die Leistung der Anlage soll 21,83 Megawatt betragen. Für den Anschluss des neuen Solarparks ist auch der Bau von Umspannwerken geplant, mit denen dann auch der Solarpark von Cap Blanc ins Stromnetz eingebunden werden soll.

Endesa hat noch weitere Projekte für Solarparks auf Mallorca beantragt, so an den Standorten Biniatria, Son Orlandis, Son Juny, Son Reus, Can Balança und Ca na Lloreta. Die geplanten Gesamtinvestitionen beziffert der Konzern mit 60 Millionen Euro. Die Gesamtleistung von 72 Megawatt werde dazu beitragen, Kohlendioxidemissionen zu reduzieren. Bislang betreibt Endesa auf Mallorca Heizkraftwerke, die mit Erdgas und Kohle betrieben werden.

Lesen Sie hier weiter: Ganz ohne Kohle - das ist der neue Energiemix von Mallorca

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |