17. November 2020
17.11.2020
Mallorca Zeitung

Mallorca-Einreise mit PCR-Test: So soll kontrolliert werden

Ab dem 23. November darf man nur noch mit negativem Testergebnis einreisen. Sonst droht eine Anzeige

17.11.2020 | 12:45
Platz gibt es zur Zeit genug am Flughafen. Drei Säle sollen nun für Ankömmlinge ohne Testergebnis reserviert werden.

Eine Woche, bevor die neue Testpflicht für Mallorca-Reisende in Kraft tritt, bereitet man sich am Flughafen Palma de Mallorca auf die Umsetzung der Kontrolle vor. Nach einem Treffen der zuständigen Behörden am Dienstag (17.11.) war klar: "Jeder muss bei der Einreise durch eine Kontrolle", erklärte der MZ ein Sprecher der Zentralregierung auf den Balearen. Statt stichprobenartig zu kontrollieren, werde bei jedem Passagier geprüft, ob er ein negatives PCR-Ergebnis mit sich führe, hieß es am Mittwoch (18.11.). Und wer im Formular behauptet, einen PCR-Test gemacht zu haben, ohne diesen vorweisen zu können, müsse mit empfindlichen Geldbußen rechnen.

Das praktische Procedere am Flughafen soll laut Behördenauskunft folgendermaßen ablaufen: Die Ankömmlinge - zum Beispiel aus Deutschland - werden schon vor dem Flug von ihren Airlines über die Testpflicht aufgeklärt. Außerdem müssen sie ein Online-Formular ausfüllen, bei dem sie gefragt werden, ob sie ein negatives Ergebnis eines PCR-Tests vorweisen können. Nach Beendigung des Fragebogens erhält der Einreisende einen QR-Code. Hat er angegeben, einen PCR-Test mit negativem Ergebnis gemacht zu haben, führt der QR-Code beim Scannen am Ankunftsflughafen in Palma de Mallorca zu grünem Licht. Das Testergebnis selbst müsse nur vorgewiesen werden, wenn man dazu explizit aufgefordert werde. 

Wer bei dem Fragebogen jedoch angibt, dass er keinen Test gemacht hat, muss mit der Einreise warten. Der QR-Code führt zu einem roten Licht. Die Schranke bleibt geschlossen. "Für diese Passagiere, die hoffentlich die Ausnahme bleiben, stehen am Flughafen drei Säle zur Verfügung", erklärt eine Sprecherin der Flughafenverwaltung Aena der MZ am Dienstag (17.11.). Sie müssen zudem mit einer Anzeige rechnen, weil sie gegen die Pflicht verstoßen haben, mit einem gültigen Testergebnis einzureisen, heißt es bei der Vertretung der spanischen Zentralregierung.

Im ersten Raum werden diese Einreisenden per Antigen-Schnelltest auf das Virus geprüft. Im zweiten Saal können sie auf das Ergebnis warten. "Die Wartezeit beträgt etwa 15 Minuten", heißt es bei Aena. Kostenpflichtig soll der Test vorläufig nicht sein. Die Schnelltests werden dem Flughafen vom spanischen Gesundheitsministerium zur Verfügung gestellt. In den dritten Saal - ein Quarantäneraum - werden diejenigen geleitet, deren Testergebnis positiv ausfällt. /tg

Hintergrund: Das sind die Regelungen zur Einreise ab dem 23. November

Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |