Atlético Baleares hat am Sonntag (4.12.) im Auswärtsspiel gegen Amorebieta ein torloses Unentschieden geholt. Was für die Ansprüche des ambitionierten Drittligisten erstmal wenig klingt, ist angesichts des Spielverlaufs als Erfolg zu werten. Denn das Team des deutschen Eigentümers Ingo Volckmann kassierte gleich zwei Platzverweise.

Den ersten sah Kapitän Canario nach 69 Minuten. Acht Minuten später fuhr sein Mitspieler Alfonso den Ellenbogen aus und durfte ebenfalls vorzeitig unter die Dusche.

Atlético Baleares steckt im Abstiegskampf

In der 81. Minute jubelten die Gastgeber. Der Treffer wurde wegen einer Abseitsposition aber aberkannt. Für Atlético Baleares ist es das dritte Unentschieden in Folge. Der Verein steht in der Tabelle zwar noch über dem Strich, ist aber punktgleich mit den Teams auf den Abstiegsrängen.

Am Sonntag (8.12., 12 Uhr) geht es im Estadi Balear gegen Logroñés weiter. /rp