14. Januar 2019
14.01.2019

Streik an deutschen Airports: Sorge um Mallorca-Flüge am Dienstag (15.1.)

Mindestens zwei Verbindungen mit Palma fallen aus. Passagiere sind aufgerufen sich bei ihrer Fluggesellschaft zu informieren

14.01.2019 | 16:25
Anzeigetafel am Flughafen Mallorca.

Passagiere von Mallorca-Flügen müssen sich am Dienstag (15.1.) auf Schwierigkeiten einstellen. Der Streik an mehreren deutschen Flughäfen führt zu Ausfällen mindestens einzelner Verbindungen nach Mallorca. Das Sicherheitspersonal will an mehreren deutschen Airports zu bestimmten Zeiten die Arbeit niederlegen. Mit dem Warnstreik will die Gewerkschaft ver.di den Druck bei den derzeitigen Tarifverhandlungen erhöhen.

Folgende Flugausfälle für Mallorca-Flüge sind der Redaktion der MZ bislang bekannt:

  • RYR4140 Ryanair von Frankfurt (FRA) nach Palma de Mallorcca (PMI); Ankunft in Palma war für 19 Uhr vorgesehen
  • RYR4150 Ryanair Palma de Mallorca (PMI) nach Frankfurt (FRA); Abflug in Palma war für 19.35 Uhr vorgesehen

Bestreikt werden laut einer Mitteilung der Gewerkschaft die Flughäfen Frankfurt am Main, Hannover, Bremen, Hamburg, München, Leipzig/Halle, Dresden und Erfurt. "Die Streiks werden ganztags, jedoch regional zu unterschiedlichen Zeiten durchgeführt", heißt es. "Es ist mit sehr starken Einschränkungen im Luftverkehr zu rechnen."

Das deut­sche Flug­netz drohe, am Dienstag lahm­ge­legt zu wer­den, warnt der Flughafenverband ADV in einer Mitteilung. „Es ist unver­ant­wort­lich von Ver.di, die Streiks bis zum exor­bi­tan­ten Exzess aus­zu­deh­nen. Am Diens­tag wer­den auf einen Schlag acht deut­sche Flug­hä­fen betrof­fen sein. Jede Dimen­sion eines Warn­streiks wird gesprengt." An den acht Flug­hä­fen dürften etwa 220.000 Pas­sa­giere von Flug­strei­chun­gen und Ver­spä­tun­gen betrof­fen sein. Wei­tere zehn­tau­send Pas­sa­giere kämen an den Flug­hä­fen hinzu, von denen keine Flüge zu den bestreik­ten Flug­hä­fen raus­ge­hen kön­nen.

Beginnen sollen die Streiks um Mitternacht an den Flughäfen Hamburg, Hannover und Bremen. Dort soll das Sicherheitspersonal den ganzen Tag nicht arbeiten. Weitere Streikzeiten: Frankfurt (2-20 Uhr), Dresden (3.-21 Uhr), München (3.30-24 Uhr), Leipzig/Halle (4-18 Uhr) und Erfurt (6-22 Uhr).

Bereits in der vergangenen Woche hatte es Warnstreiks gegeben. Die Auswirkungen auf Mallorca-Flüge waren allerdings noch gering. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |