10. Februar 2017
10.02.2017
40 Años

Auftakt: Eurowings startet erstmals mit umlackierter Air Berlin-Flotte

Basis auf Mallorca wird wichtiger Standort für die Expansion der Lufthansa-Tochter

10.02.2017 | 17:05
Eurowings will auf Mallorca expandieren. Das Wetlease-Abkommen mit Air Berlin hilft dabei.

Das angekündigte Wetlease-Abkommen zwischen Air Berlin und Eurowings ist am Freitagmorgen (10.2.) mit dem Abflug der ersten geliehenen und umlackierten Flugzeuge in Kraft getreten. Von Hamburg starteten die ersten Flüge der auf sechs Jahre angelegten Vereinbarung, in der Air Berlin 33 Maschinen samt Crew an die Lufthansa-Tochter Eurowings vermietet. Man werde durch den Deal auch das Streckenangebot von und nach Mallorca ausbauen können, erklärte Eurowings-Chef Karl Ulrich Garnadt.

Wie angekündigt eröffnet Eurowings mit Beginn des Somerflugplans 2017 auf Mallorca eine neue Basis mit vier Flugzeugen. Die Mittelmeerinsel sei ein stark wachsender Standort, erklärt Garnadt: "Palma ist heute das Warmwasserziel in Europa und längst nicht mehr nur für deutsche Urlauber ein überaus beliebter Ferienort, der auch 2017 einmal mehr Rekordbesucherzahlen erleben wird. Hier werden wir mit der neuen Eurowings stärker vertreten sein als je zuvor." /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |