Taxis blockieren Palma und lassen Passagiere am Flughafen stehen

Mit Streik, Protestzug und Autokolonne demonstrieren die Fahrer gegen die geplanten Buslinien zwischen Flughafen und Urlauber-Hochburgen

20.02.2017 | 21:20
Fotogalerie: Mehr als 400 Taxis legen den Verkehr in Palma lahm
Video: So wütend sind die Taxifahrer auf Mallorca

Wer nicht unbedingt darauf angewiesen ist, mit dem Auto nach Palma zu fahren, sollte darauf am Mittwoch (15.2.) besser verzichten. Hunderte von Taxifahrern sind mit ihren Fahrzeugen aus den verschiedenen Orten auf Mallorca in die Hauptstadt gefahren, um am Vormittag zu demonstrieren und den Verkehr in Palma zu blockieren.

Den von mehreren Branchenverbänden ausgerufene Streik wurde von den meisten Taxifahrern befolgt. Der Taxistand am Flughafen war am Mittwochvormittag leer, wie die Flughafengesellschaft Aena der MZ bestätigte. Angereiste Fluggäste warteten mit ihren Koffern vergeblich vor dem leeren Taxistand.

Eine Autokolonne von mehr als 400 Taxis fuhr vom Fußballstadion Son Moix in Richtung Innenstadt. Etwa 600 weitere Taxifahrer auf Mallorca demonstrieren zu Fuß vor dem zuständigen Ministerium und dem Sitz der Landesregierung. Die Straßen Carrer Unió, Passeig Mallorca, Aduanas, Antoni Maura und Jaume III waren für den Autoverkehr gesperrt.

Der Vorsitzende des Taxiverbands FEBT, Antonio Cervilla, sagte: "Es ist eine sehr komplexe Branche, die in diesem Moment sehr vereint ist", erklärte er. Es handele sich um "eine wichtige Schlacht, aber ich befürchte sie ist nur der Anfang eines langen Kriegs", fügte Cervilla hinzu und kritisierte die mangelnde Dialogbereitschaft der Landesregierung.

Konkurrenz am Flughafen

Die Taxifahrer fürchten Konkurrenz durch Linienbusse am Flughafen. Sie machen gegen die geplanten Buslinien mobil, die Passagiere vom Flughafen Palma direkt in die Urlauber-Hochburgen der Küste bringen sollen. Die Landesregierung will damit den öffentlichen Nahverkehr effizienter machen und aus den roten Zahlen befreien. Die Taxifahrer befürchten hohe Umsatzeinbußen. Aus demselben Grund drohen sie auch mit Streik während der Reisezeit zu Ostern. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Die neue Route liegt für Reisende aus Deutschland günstig.
Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Ab April 2018 bedient die französische Reederei Corsica Sardina Ferries die Route zweimal...

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Die Tochter Niki, die die Mallorca-Strecken bedient, soll an die Kranich-Airline gehen

So erlebt Palma de Mallorca den autofreien Tag

In den blauen ORA-Zonen dürfen nur Anwohner parken, weshalb viele Plätze am Freitag (22.9.) leer...

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Nur Anwohner dürfen am Freitag (22.9.) in den blauen ORA-Zonen ihr Auto abstellen

Keine Angst vor Segway-Regulierung auf Mallorca

Keine Angst vor Segway-Regulierung auf Mallorca

Nach Calvià denkt nun auch Palma de Mallorca über verschärfte Regelungen für Elektrofahrzeuge...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |