Der Winterschlaf ist vorbei und der Trubel an der Playa de Palma geht wieder los. Die Urlaubssaison im besonders bei Deutschen beliebten Urlaubergebiet lässt sich in verschiedene Phasen unterteilen. Je nach Monat ist eine unterschiedliche Art an Publikum am "Ballermann" präsent. "Früher lief die Saison nur am Anfang und am Ende. Im Hochsommer waren die Diskotheken sogar wochenlang geschlossen", sagt Beatrice Ciccardini, Wirtin der Bar "Zur Krone" am Balneario 6. Das ist heute anders. "Die Saison geht von April bis in den November."

Januar und Februar

Der Winter ist den Sportlern vorbehalten. Bereits im Dezember kommen die professionellen Radsport-Teams, um sich auf die anstehende Saison (Sport versteht sich) vorzubereiten. Zu den Dauergästen an der Playa de Palma zählt der deutsche Elite-Rennstall Bora-Hansgrohe. Das Radrennen Challenge Mallorca hatte früher auch Etappen an der Playa de Palma, heute wird in der Regel nur noch einer der fünf Trofeos im Hinterland gestartet.

Die meisten Lokale an der Playa machen Winterpause. Ende Januar wird die Ruhe kurz und heftig gestört. DJ Düse, früher aus dem Bierkönig bekannt, hatte vor ein paar Jahren dazu aufgerufen, seinen Geburtstag am Ballermann zu feiern. Daraus hat sich ein Trend entwickelt. Selbst wenn der Musiker nicht auf der Insel ist, kommen die feierwütigen Anhänger nach Mallorca. "Dieses Jahr waren es 2.000 Mann", sagt Gerlinde Weininger, Wirtin vom "Münchner Kindl" und berichtet über mehrere Schlägereien.

März

Mit dem Frühling nimmt das Leben an der Playa langsam wieder Fahrt auf. Viele spanischsprachige Spaziergänger sind an der Strandpromenade unterwegs. Dazu gesellen sich Wochenendurlauber aus Deutschland, die der Kälte in der Heimat entkommen wollen.

Neben den Radsportgruppen kommen die Wassersportler Ende März zur Regatta Princesa Sofía an die Playa de Palma. Die Segler schlagen rund um den Club Náutico von Arenal ihr Quartier auf, die Surfer sind auf Höhe Palma Aquarium anzutreffen. Dieses Jahr hat der Megapark Ende März mit einem Soft Opening wieder aufgesperrt und die Partysaison eingeläutet.

April

Dabei geht es am Anfang noch ruhig zu. Die Arena im Megapark bleibt bis zum großen Ansturm geschlossen. Zwei Konzerte pro Tag heizen das Publikum an. Es sind eher Familien, die in den Osterferien Urlaub auf Mallorca machen. "Diese Touristen halten sich eher selten an der Playa de Palma auf", sagt Weininger. "Sie schnappen sich einen Mietwagen und erkunden die Insel oder machen einen Stadtbummel durch Palma."

Das ändert sich schlagartig ab Mitte April. Vom 20. bis 23. April feiert der Bierkönig sein Opening (obwohl das Lokal auch im Winter nicht schließt). Eine Woche später zieht der Megapark nach. "Dann reisen Gott und die Welt an die Playa an. Es ist das pure Ballermann-Publikum", so Weininger.

195

Schlager, Stars und ganz viel Party: Die besten Fotos vom Megapark-Opening auf Mallorca Nele Bendgens

Mai

Der Mai könnte dieses Jahr etwas ruhiger ausfallen. "Hier ist ein Loch möglich", sagt Weininger. Für die Fußballer ist es noch zu früh, die Bundesliga hat am 27. Mai ihren letzten Spieltag. Auch mit den Sommerurlaubern ist noch nicht zu rechnen. Einzig die Feiertage könnten für erhöhten Betrieb sorgen. Der Tag der Arbeit (Montag, 1.5.), Christi Himmelfahrt (Donnerstag, 18.5.) und Pfingsten (Montag, 29.5.) bescheren zwei lange Wochenenden und mögliche Brückentage.

Juni, Juli, August

Der Ballermann dreht auf. Die Fußballclubs kommen. Von den Amateuren bis zu den Profis sind fast alle Ligen vertreten. Die meisten Fußballer versuchen gar nicht, anonym zu bleiben und feiern in ihren Trikots mit dem Namen auf den Rücken. Der Altersdurchschnitt ist im Sommer sehr niedrig. Viele junge Urlauber lassen an der Playa de Palma die Sau raus. Das sorgt leider jedes Jahr für die hässliche Fratze des Urlaubergebiets, die sich in Alkoholexzessen, Balkonstürzen und Diebstählen äußert.

14

Diese Fußballer feiern nach Saisonende 2022 am Ballermann auf Mallorca

Im Hochsommer geht es aber nicht nur wild zu. Die Bemühungen, einen Wandel an der Playa de Palma herbeizuführen, tragen Früchte. So finden sich im Juli und August auch vermehrt Familien aus unterschiedlichen Ländern im Urlaubergebiet wieder.

September und Oktober

Ab der zweiten Septemberwoche starten die "Kölschen Wochen". 1972 haben die Merowinger, ein Kneipen-Fußballclub aus Köln erstmals an der Playa de Palma Urlaub gemacht. Sie beanspruchen für sich, den Begriff Ballermann erfunden zu haben. Seitdem halten sie Mallorca Jahr für Jahr die Treue.

49

Die "Kölsche Woche" an der Playa de Palma hat begonnen Nele Bendgens

Richtige Kegelclubs wie früher gibt es zwar nicht mehr so viele an der Playa de Palma, dennoch ist es die Zeit der "Goldkettchen-Träger". Die älteren Herrschaften gelten als spendabler im Vergleich zu den Jungspunden im Hochsommer. "Egal wie eine Saison lief, im September klingelt immer die Kasse", so Ciccardini.

Ende Oktober stehen die Closing-Veranstaltungen im Megapark und Bierkönig an. Es läutet das Ende der Saison ein. Spätestens im November wird der Betrieb an der Playa heruntergefahren.

November und Dezember

Das große Durchatmen nach der langen Saison beginnt. Je nach Wetterlage kommen Anfang November noch ein paar Urlauber, um noch ein paar Tage am Strand mitzunehmen. Ansonsten ist es ruhig und die Radfahrer kommen wieder. Dann beginnt alles von vorne.