14. Juni 2019
14.06.2019

Erster Nichtraucher-Strand auf Mallorca

Die Stadt Palma schließt sich mit einer Bucht der - bislang vor allem symbolischen - Initiative des balearischen Gesundheitsministeriums an

14.06.2019 | 13:51
Cala Estància.

Auf Mallorca gibt es einen ersten Nichtraucher-Strand. Die Gemeinde Palma de Mallorca tritt mit dem Stadtstrand Cala Estancia dem Programm "Platges sense fum, platges saludables" (in etwa: Strände ohne Rauch sind gesunde Strände) bei, das das balearische Gesundheitsministerium gestartet hat, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet. 

Mit dem Beitritt ist nun das Rathaus dafür verantwortlich, das Rauchverbot bekannt zu machen und die Einhaltung zu kontrollieren. Dabei geht es nicht nur um die Gesundheit der Badegäste, sondern auch um die Umwelt: Kippen im Sand sollen nun der Vergangenheit angehören.

Die Behörden setzen aber vor allem auf Selbstkontrolle oder die Kontrolle durch andere Badegäste, wie die Generaldirektorin für Gesundheit, María Ramos, erklärte. Da es sich um keine gesetzliche Norm handelt, können Polizeibeamte die Missachtung des Rauchverbots auch nicht mit Knöllchen ahnden. Als einzige weitere Gemeinde auf Mallorca zeigte bislang Banyalbufar an der Westküste der Insel konkretes Interesse, ebenfalls ein Rauchverbot am Strand umzusetzen

Die Cala Estància ist eine Bucht im gleichnamigen Küstenviertel, sie liegt in etwa auf Höhe des Flughafens, zwischen dem Purobeach und dem Yachthafen von Can Pastilla, in der westlichen Verlängerung der Playa de Palma. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |