Ein alleinstehender Erwachsener braucht monatlich 1.421,60 Euro, um ein würdiges Leben in Palma de Mallorca führen zu können. Das zumindest hat eine Studie im Auftrag des Sozialdezernats der Stadt ergeben. Ziel war es, anhand von tatsächlichen Kosten und Ausgaben zu errechnen, wie viel Geld man verdienen muss, um in der Stadt zu leben.

Zu den Kosten, die in die Berechnung mit eingeflossen sind, gehören unter anderem Lebensmittel, Hygieneartikel, Miete, Nebenkosten, Transportkosten, persönliche Ausgaben und Freizeit, Kleidung, Bildung und Erziehung sowie außerplanmäßige Ausgaben. Als erwachsene Person werden all jene gewertet, die über 25 Jahre alt sind, beziehungsweise auch jene, die über 18 Jahre alt sind und bereits arbeiten.

1.943 Euro für Alleinerziehende mit einem Kind

Den Machern der Studie zufolge braucht ein alleinerziehender Erwachsener mit einem Kind 1.943 Euro im Monat, bei bis zu drei Kindern 2.708 Euro pro Monat. Ein Haushalt mit zwei Erwachsenen benötigt 1.971 Euro im Monat. Bekommen diese beiden Erwachsenen ein Kind, steigen die monatlichen Ausgaben auf 2.532 Euro. Bei zwei Kindern sind es bereits 3.169 Euro. Bei drei Kindern sind es 4.044 Euro im Monat.

Ein Haushalt mit drei Erwachsenen und keinen Kindern benötigt demnach 2.799 Euro im Monat. Kommen Kinder dazu, steigen die Ausgaben auf bis zu 4.011 Euro im Monat.

Die Studie soll unter anderem dazu dienen, die Zuschüsse und Sozialleistungen vonseiten der Stadt den realen Bedürfnissen ihrer Bewohner anzupassen.

Das könnte Sie interessieren: