02. Juni 2020
02.06.2020
Mallorca Zeitung

Start in die Tourismussaison auf Mallorca: Was wir wissen - und was nicht

Die Insel bereitet sich vor, in Kürze wieder Urlauber zu empfangen. Fragen und Antworten

02.06.2020 | 16:59
Es darf wieder gebadet werden.

Auch wenn Mallorca sich darauf vorbereitet, in Kürze wieder Urlauber zu empfangen, sobald der Corona-Exit geschafft ist, bleiben viele Fragezeichen. Alarmzustand, Einreisebeschränkungen, Quarantäne-Vorschriften - in Abhängigkeit von den Fortschritten bei der Bekämpfung der Pandemie gibt es immer wieder neue Ankündigungen. Wir haben den Stand der Dinge zusammengefasst (Stand: 3.6.).

Wann enden Alarmzustand und Quarantäne-Pflicht?

Voraussichtlich am 21. Juni. Das spanische Parlament dürfte am Mittwoch (3.6.) einer letzten, zweiwöchigen Verlängerung des Alarmzustands bis zu diesem Datum zustimmen. Der spanische Ministerpräsident hat den Regionen aber zugesichert, dass sie in dieser letzten Phase die Pandemie-Kontrolle bereits weitgehend selbst bestimmen können. Spätestens mit dem Ende des Alarmzustands entfallen dann auch die Quarantäne-Bestimmungen für Passagiere aus dem Ausland - zumindest sind diese laut Gesetzestext an die Dauer des Alarmzustands geknüpft.

Wenn Mallorca am Montag (8.6.), wie erwartet wird, in Phase 3 der Corona-Exit-Strategie eintritt, sind voraussichtlich zunächst wieder Reisen zwischen den Balearen-Inseln möglich sowie eventuell auch schon in andere spanische Regionen, die ebenfalls in Phase 3 sind.

Wann können wieder Urlauber nach Mallorca kommen?

Spätestens ab Anfang Juli - so kündigte es Ministerpräsident Pedro Sánchez vor anderthalb Wochen an. Wenn die Quarantäne-Vorschriften allerdings am 21. Juni entfallen, könnte es schon zu diesem Zeitpunkt losgehen. Da aber auch Reisewarnungen, Flugpläne und vor allem die Einreisebestimmungen angepasst werden müssen, lässt sich ein exaktes Datum noch nicht sagen

Mallorca will mit einem Testlauf bereits Mitte Juni starten. Das seit Wochen geplante Pilotprojekt wartet aber noch auf seine endgütlige Genehmigung durch das spanische Gesundheitsministerium. Die Hoteliers verlangten eine klare Ansage, um planen zu können. Sobald das Projekt in trockenen Tüchern ist, berichten wir ausführlich (hier Telegram-Newsletter abonnieren). Klar ist inzwischen, dass drei deutsche Reiseveranstalter teilnehmen möchten. Neben der bereits bekannten TUI werden es auch DER Touristik sowie Schauinsland Reisen sein. 

Die Bundesregierung will die allgemeine globale Reisewarnung ab 15. Juni für europäische Länder wie Spanien aussetzen und durch täglich aktualisierte Reisehinweise ersetzen, wie Bundesaußenminister Heiko Maas am Mittwoch (3.6.) erklärte. Für Spanien und Norwegen verzögere sich die Aufhebung der Reisewarnung, da für das Land noch Quarantäne-Bestimmungen für Einsreisende gelten. Maas erwarte für Spanien eine Aufhebung der Einreisesperre zum 21. Juni, sodass dann auch für dieses Urlaubsland Nummer eins der Deutschen die Reisewarnung aufgehoben werde.

Wann öffnen wieder die Hotels?

Laut der mallorquinischen Hoteliersvereinigung FEHM befindet sich Mallorca in der "entscheidenden Woche", wie es eine Sprecherin gegenüber der MZ ausdrückte.

Sollte das Pilotprojekt mit rund 4.000 Urlaubern an der Playa de Palma und der Bucht von Alcúdia vom spanischen Gesundheitsministerium bis Ende der Woche genehmigt werden, dann rechnet man bei der FEHM damit, dass die Nachfrage schlagartig steigen könnte - und daraufhin noch weitere Hotels zügig wieder öffnen. Allerdings könne sich das Panorama auch wieder ändern, warnen die Hoteliers. 

Mit welchen Einschränkungen ist im Urlaub zu rechnen?

Die Hoteliers müssen umfangreiche Hygiene-Vorschriften umsetzen. Wie das in der Praxis aussieht, haben wir in diesem Artikel beschrieben

Auf Mallorca wie auch im Rest Spaniens gilt eine allgemeine Pflicht zum Tragen von Atemschutzmasken - immer dann, wenn ein Sicherheitsabstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann (alle Infos).

Auch wenn die Corona-Auflagen zunehmend gelockert werden, dürften auch während der Saison einige fortbestehen. Das betrifft etwa die maximale Zuschauer- und Teilnehmerzahl bei Events aller Art. Bekannt sind bislang lediglich die Auflagen in Phase 3, die auf Mallorca ab Montag (8.6.) gelten soll

Sollten bei einem Urlauber Covid-19-Symptome auftreten, können die balearischen Gesundheitsbehörden eine 14-tägige Quarantäne anordnen, einschließlich der Begleitpersonen. Das hat die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gómez in einem Interview mit dem "Diario de Mallorca" angekündigt: "Um sie unterzubringen, suchen wir vor allem Apartments oder auch kleine Hotels, die mangels Rentabilität nicht geöffnet haben." 

Welche Hotels haben schon geöffnet oder einen Termin genannt?

Geöffnet haben bisher lediglich kleinere Landhotels oder Häuser, die nicht zu Ketten gehören. Seit Montag (1.6.) ist auch das Fünf-Sterne-Hotel Nixe Palace in Cala Mayor wieder bereit, Gäste zu empfangen. Das Hotel Castell Son Claret in der Gemeinde Calvià hat seine Eröffnung für den 1. Juli angekündigt. 

Auch einige größere Ketten haben bereits einen Zeitpunkt für eine Wiedereröffnung genannt. So plant man bei Meliá mit der zweiten Juli-Hälfte, genauso wie bei Barceló. Iberostar möchte aufgrund der Teilnahme am Pilotprojekt bereits Mitte Juni ein Haus öffnen, genauso wie Riu sowie Viva und Garden, die im Norden der Insel am Pilotprojekt teilnehmen wollen. HM möchte ebenfalls im Juli wieder ein oder zwei Hotels öffnen.

Wie viele Hotels werden bereits im Juli geöffnet haben?

Der Vorsitzende der Hoteliersvereinigung von Palma, Javier Vich, sprach bei der Eröffnung des Nixe Palace davon, dass etwa 25 der 75 Hotels im Stadtgebiet von Palma (ohne die Playa de Palma) wieder öffnen wollen. Berichte, nach denen in den kommenden sechs Wochen bereits wieder 300 der insgesamt rund 1.300 Hotels auf der Insel öffnen werden, wies die Hoteliersvereinigung FEHM als übertrieben zurück. Die Gegenden mit den meisten Eröffnungen werden die Playa de Palma, Palmanova-Magaluf, Cala Millor, Sóller und die Bucht von Alcúdia sein.

Was muss man am Strand beachten?

Das Baden und Sonnen ist mit Beginn der Phase 2 seit dem 25. Mai auf Mallorca wieder erlaubt, solange der vorgeschriebene Sicherheitsabstand zwischen den Badetüchern eingehalten wird. Die Zuständigkeit, dies zu überwachen, unterliegt der jeweiligen Gemeinde, also in der Regel der Ortspolizei. Die Beamten können also den Zutritt zum Strand verwehren, wenn es dort zu voll wird. 

Die Risiken einer Infektion am Strand wurde bereits von Wissenschaftlern untersucht


Über aktuelle Ereignisse informieren wir über unseren Liveticker. Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |