Mallorca startet mit vergleichsweise angenehmen Temperaturen in die neue Woche. Nachdem am Wochenende Höchstwerte von 34 Grad erreicht wurden, bleibt das Thermometer am Montag (7.8.) bei rund 30 Grad. Im Norden und Nordosten der Insel können sich Urlauber und Mallorquiner sogar über angenehme 26 Grad freuen. Vorsicht sollte man im gesamten nördlichen Bereich der Insel sowie an der Tramuntana walten lassen. Noch bis 13 Uhr gilt an den Küsten Warnstufe Gelb wegen hoher Wellen. Am Himmel bleibt es derweil mit wenigen Ausnahmen wolkenfrei.

In der Nacht auf Dienstag wird es im Vergleich zur Vornacht, wo Werte bis zu 24 Grad in Portocolom gemessen wurden, kühler. Der spanische Wetterdienst Aemet rechnet mit Temperaturen zwischen 18 und 19 Grad. In Porreres sollen es angenehme 16 Grad werden.

Es wird wieder heiß

Am Dienstag steigen die Temperaturen im Vergleich zum Vortag leicht an – ein Trend, der sich im Laufe der Woche verstärken wird. Werden am Dienstag Höchstwerte von 32 Grad erwartet, sind es am Mittwoch schon 35 Grad. Am Donnerstag könnten es in Inca 37 Grad werden. Im gesamten Bereich der Inselmitte dürften es mindestens 35 Grad werden. Ob Aemet angesichts der Temperaturen eine Warnstufe ausruft, ist noch nicht bekannt. Etwas angenehmer ist es wie so oft an der Ostküste sowie in Andratx, wo 31 Grad angekündigt sind. Wolken sollte man im Laufe der Woche keine am Himmel erwarten.

MZ-Livecams: So sieht es derzeit auf der Insel aus

Wer an den Strand geht, muss sich auf ein warmes Meer einstellen. An der Playa de Palma liegen die Wassertemperaturen derzeit bei 28 Grad. Zwei Grad weniger sind es an Stränden wie der Cala Agulla oder auch in Sa Calobra am anderen Ende der Insel.

Am Freitag dürften die Höchstwerte leicht nach unten gehen. Nach aktueller Vorhersage könnte am Wochenende aber schon wieder eine Warnstufe wegen hoher Temperaturen in der Inselmitte ausgerufen werden.