Es ist, als wollte das Wetter in der kommenden Woche auf Mallorca sein ganzes Repertoire auffahren. Nach dem ungewöhnlich milden Sonntag (10.12.) bleibt es auch am Montag zunächst sonnig und warm. Die Temperaturen erreichen in weiten Teilen der Insel Höchstwerte um die 21 Grad. Nur in der Tramuntana ist es mit Maximaltemperaturen von 17 Grad etwas kühler. Immer wieder können auch Wolken am Himmel auftauchen. Um die Sonne großflächig zu verdecken, dürften sie aber nicht ausreichen. In der Nacht auf Dienstag liegen die Temperaturen bei rund 12 Grad.

Auch am Dienstag wird das Wetter frühlingshaft. Der Unterschied zum Vortag: Die Temperaturen gehen nochmal in die Höhe. In Pollença werden für diese Jahreszeit sagenhafte 24 Grad erwartet. Der Rest der Insel darf sich auf Werte zwischen 20 Grad in Sóller und 23 Grad in Palma einstellen. Im Laufe des Vormittags sollen im Süden der Insel Wolkenfelder auftauchen, die sich aber wieder verziehen.

Ab Mittwoch ziehen Wolken auf

Am Mittwoch kann man im Laufe des Vormittags noch einmal die Sonne genießen, auch wenn das Thermometer ein paar Grad unter den Werten vom Vortag bleibt. Gen Mittag allerdings ziehen immer mehr Wolken über die Insel – und die wird Mallorca aller Voraussicht nach nicht so schnell los. Die Regenwahrscheinlichkeit wächst mit jeder Stunde. Richtig losgehen dürfte es mit den Niederschlägen dann inselweit am Donnerstagmorgen. Diese werden von Gewittern begleitet.

Die Temperaturen sinken auch merklich. In Teilen der Insel, vor allem aber an der Ostküste, werden die 15 Grad nicht überschritten. Wärmer als 17 Grad wird es aber auch in Pollença nicht. In der Nacht gehen die Tiefstwerte auch nochmal empfindlich herunter und liegen bei fünf Grad in der Inselmitte. Am Freitag wird es wieder freundlicher. An den Temperaturen wird sich aber erstmal nichts ändern.