Der angekündigte Sturm auf Mallorca hat begonnen. Bereits am Donnerstagmittag (19.10.) wurden laut den Meteorologen auf dem höchsten Berg der Insel, dem Puig Major, Windgeschwindigkeiten von 108 Km/h gemessen.

Derweil ist die vom staatlichen Wetterdienst ausgerufene Warnstufe Orange in einigen Gegenden der Insel bereits in Kraft getreten. Allgemein ist davon auszugehen, dass der Sturm seinen Höhepunkt zwischen Mitternacht und fünf Uhr morgens am Freitag erreicht. Aber auch danach ist weiterhin in allen Teilen der Insel Vorsicht geboten.

Besonders am Meer, wie am Donnerstagnachmittag erste Bilder des Wellengangs an der Küste zeigten. MZ-Wetterexperte Duncan Wingen etwa postete folgendes Video von der Westmole in Palma.

Die Warnstufen gelten in diesen Zonen und in folgenden Zeiträumen:

Tramuntana

An der Nordwestküste gilt noch bis Freitag um 15 Uhr Warnstufe Orange wegen hoher Wellen. Danach wird sie auf Gelb abgeschwächt und gilt vorerst bis Mitternacht.

Bis Donnerstagabend um 22 Uhr gilt zudem Warnstufe Gelb wegen Windes. Danach erhöht sich die Wetterwarnung auf Orange. Ab Mitternacht gilt zudem Warnstufe Orange wegen Regens. Dies gilt bis 5 Uhr morgens. Danach gilt noch bis 19 Uhr Warnstufe Gelb. Am Freitagabend sollte das Gröbste vorbei sein.

Norden und Nordosten

Im Norden und Nordosten der Insel gilt ebenfalls noch bis Freitag um 15 Uhr Warnstufe Orange wegen hoher Wellen. Danach wird sie auf Gelb abgeschwächt und gilt vorerst bis Mitternacht.

Bis Mitternacht am Donnerstag gilt Warnstufe Gelb wegen starken Windes, danach gilt bis fünf Uhr Morgens Warnstufe Orange, auch wegen Regens. Danach wird die Wetterwarnung auf Gelb abgeschwächt. Ab 19 Uhr sollte alles wieder ruhig sein.

Inselmitte

Im Zentrum der Insel gilt bis Mitternacht Warnstufe Gelb wegen starken Windes, danach bis fünf Uhr Morgens Warnstufe Orange wegen Regen und Wind. Im Anschluss ist auch hier bis 19 Uhr noch Warnstufe Gelb ausgerufen.

Ostküste

An der Ostküste gilt noch bis Freitag um 15 Uhr Warnstufe Orange wegen hoher Wellen. Danach wird sie auf Gelb abgeschwächt und gilt vorerst bis Samstag um 4 Uhr morgens.

Bis Mitternacht am Donnerstag gilt Warnstufe Gelb wegen starken Windes, danach gilt bis fünf Uhr Morgens Warnstufe Orange, auch wegen Regens. Danach wird die Wetterwarnung auf Gelb abgeschwächt. Ab 19 Uhr sollte alles wieder ruhig sein.

Süden

An der gesamten Südküste gilt noch bis Freitag um 15 Uhr Warnstufe Orange wegen hoher Wellen. Danach wird sie auf Gelb abgeschwächt und gilt vorerst bis Samstag um 4 Uhr morgens.

Bis Mitternacht am Donnerstag gilt Warnstufe Gelb wegen starken Windes, danach gilt bis fünf Uhr Morgens Warnstufe Orange, auch wegen Regens. Danach wird die Wetterwarnung auf Gelb abgeschwächt. Ab 19 Uhr sollte alles wieder ruhig sein.

Sturm an der Nordwestküste von Mallorca

Sturm an der Nordwestküste von Mallorca

Dies sollten Sie bei Sturm auf Mallorca beachten

Die Rettungsleitstelle 112 der Balearen hat folgende Sicherheitsratschläge bei Sturm herausgegeben:

  • Meiden Sie die Nähe von Steinmauern, Werbetafeln und Strommasten
  • Schließen Sie zu Hause alle Fenster und Türen. Holen Sie zudem Blumenkübel und alle anderen Gegenstände vom Balkon, die auf die Straße fallen können
  • Meiden Sie Parks und Straßen, die mit vielen Bäumen gesäumt sind.
  • Halten Sie sich von der Küste fern, insbesondere dort, wo es hohe Wellen gibt. Das gilt auch für Meerespromenaden und Klippen. Unterschätzen Sie nie die Kraft des Wassers.
  • Wenn Sie sehen, dass jemand ins Wasser fällt, rufen Sie sofort 112 und halten Sie die Stelle im Auge, an der es passiert ist