KIOSK

Mallorca Zeitung

Der vor Mallorca gerettete Buckelwal verendet an der Küste von Valencia

Das Tier war am Donnerstag "extrem geschwächt" vor Tavernes de la Valldigna aufgetaucht

9

Taucher befreien einen Buckelwal aus einem Treibnetz vor Porto Cristo auf Mallorca

Es hat doch kein gutes Ende genommen: Der vor einer Woche, am 20.5., im Meer vor Mallorca von Tauchern gerettete Buckelwal, ist tot. Das Tier war "extrem geschwächt" und mit mehreren Verletzungen an der Rückenflosse am Donnerstag (26.5.) vor der Küste von Tavernes de la Valldigna, südlich von Valencia, aufgetaucht. Die Spezialisten des Meeresaquariums Oceanogràfic entschieden sich laut Agenturmeldungen gegen den Versuch, den Wal wieder aufs offene Meer hinauszuziehen. Der Buckelwal starb laut Informationen des Radiosenders Radio Gandía gegen 22 Uhr.

"Angesichts seines kritischen Zustandes und seiner Größe waren die Chancen, ihn zu retten, gleich null", so der Verantwortliche der Stiftung des Meeresaquariums, José Luis Crespo, gegenüber der spanischen Nachrichtenagentur Efe. "Wir hätten ihm nur noch mehr Verletzungen zugefügt und seinen Zustand noch verschlechtert - möglicherweise wäre er am nächsten Tag wieder am Strand aufgetaucht."

Autopsie könnte mehr Informationen liefern

Nachdem der Tod des zwischen zehn und zwölf Meter großen und etwa 25 Tonnen schweren Tieres festgestellt worden ist, muss nun geprüft werden, ob es an Land gezogen werden kann. Eine Autopsie könnte dort Aufschluss über die genaueren Todesursachen geben.

Der Buckelwal hatte sich, womöglich schon Wochen zuvor, in einem Treibnetz gefangen und war im Meer zwischen Porto Cristo und Cala Millor von einem Ausflugsboot entdeckt worden. Von dem Bootsführer alarmierte Taucher sowie Meeresschützern des Palma Aquariums gelang es, das Tier noch am selben Tag aus dem Netz zu befreien. Die von dem mallorquinischen Fotografen Pedro Riera aufgenommen Fotos und Videos der Rettungsaktion gingen um die Welt. "Am meisten hat mich sein Blick beeindruckt", sagte Pedro Riera der MZ.

Artikel teilen

stats