Die deutsche Supermarktkette Lidl wächst auf Mallorca weiter. Am Freitag (1.12.) öffnet der Discounter auf der Insel bereits seine 25. Filiale, genauer gesagt in Manacor. In der zweitgrößten Stadt im Osten der Insel ist das Geschäft an der Kreuzung Ronda del Port mit dem Carrer Monestir de Santa Família untergebracht.

In Manacor gibt es damit nun zwei Lidl-Supermärkte. Der andere ist an der Vía Palma 89 zu finden. Inzwischen arbeiten für Lidl rund 700 Menschen auf den Balearen. 30 Geschäfte gibt es auf Mallorca, Ibiza und Menorca derzeit.

Von 9 bis 21.30 Uhr geöffnet

Der neue Markt in Manacor wird um 13 Uhr feierlich eingeweiht. Unter anderem wird dazu der balearische Landwirtschaftsminister Joan Simonet erwartet sowie der Bürgermeister von Manacor, Miquel Oliver, und der Lidl-Verantwortliche auf den Balearen, Achim Becker.

Der Supermarkt öffnet wie die meisten anderen Lidl-Filialen montags bis samstags von 9 bis 21.30 Uhr. Vor dem Geschäft stehen 140 Parkplätze zur Verfügung.

Regionale Lieferanten

Das könnte Sie interessieren:

Lidl will weiter auf regionale Produkte setzen und bezieht von den rund 25 Lieferanten auf der Insel vor allem Milch, Weine, Käse, Obst und Gemüse. Im Jahr 2022 gab Lidl für die Waren regionaler Lieferanten rund 17 Millionen Euro aus. Die Produkte der Insel werden zum Teil auch in den rund 600 Geschäften im restlichen Spanien sowie in ganz Europa angeboten.

Insgesamt verfügt Lidl inzwischen über mehr als 12.000 Supermärkte in 30 Ländern der Welt. 220 Logistikzentren sorgen für die Verteilung der Waren, rund 375.000 Menschen arbeiten bei der Kette. /jk