Mallorca Zeitung

Mallorca Zeitung

Im Dezember können Sie die Vielfalt der belgischen Jazz-Szene auf Mallorca erleben

Einem Erfinder aus Belgien haben wir das Saxofon zu verdanken. Das Alternatilla Jazz Festival lädt dieses Jahr Musiker aus seinem Heimatland ein

Die Sängerin Tutu Puoane tritt mit dem Brussels Jazz Orchestra in Palma auf. Veranstalter

Bei Jazz-Liebhabern auf Mallorca ist am 1.12. nicht etwa das erste Türchen im Adventskalender Grund zur Freude, sondern der Beginn des Alternatilla Jazz Festival. Und um bei der Advents-Analogie zu bleiben: Aus Belgien kommen neben hervorragender Schokolade auch hervorragende Musiker – Grund genug, das Land, in dem Adolphe Sax im 19. Jahrhundert das Saxofon erfunden hatte, dieses Jahr als Gastland des Festivals auszuwählen.

Der aktuelle Pool belgischer Jazz-Musiker sei „voll von außergewöhnlichen Komponisten und Instrumentalisten mit exzellenter Technik, viele von ihnen Frauen“, so Ana Espina und Tona Pou vom Konzertveranstalter Fonart. Elf Konzerte erwarten uns bis zum 10.12. an verschiedenen Veranstaltungsorten auf der Insel, wobei natürlich auch lokale Musikgrößen mit von der Partie sind.

Menorquinische Musiker machen den Anfang

Den Auftakt geben Gäste von Menorca: Die Sängerin Anna Ferrer und der Pianist Marco Mezquida stehen am 1.12. im Claustre de Sant Bonaventura in Llucmajor auf der Bühne. Ihnen folgt tags darauf das erste Konzert mit Jazz aus Belgien: Der Trompeter Jean-Paul Estiévenart bespielt mit seinem Quintett – Ben van Gelder (Saxofon), Bram De Looze (Piano), Clemens van der Feen (Kontrabass) und Jeff Ballard (Schlagzeug) – das Teatre Principal d’Inca.

Nur fast die Klinke in die Hand geben sie sich mit der belgischen Jazz-Pianistin und -komponistin Nathalie Loriers, die mit ihrem Trio am 4.12. in der Casa des Poble in Esporles spielt. Dazwischen ist am 3.12. noch die junge Spanierin Rita Payés (Posaune und Gesang) im Duo mit dem europaweit gefragten Pianisten Xavi Torres im Teatre Municipal Xesc Forteza in Palma zu hören.

Highlight im Teatre Principal

Ein besonderes Highlight steht dann am 5.12. im Teatre Principal in Palma an: An diesem Abend präsentiert die in Antwerpen lebende, südafrikanische Jazz-Sängerin Tutu Puoane mit dem 17-köpfigen Brussels Jazz Orchestra ihr gemeinsames Projekt „We Have A Dream“, das den Menschenrechten gewidmet ist. Das dazugehörige Album erschien 2018 in Zusammenarbeit mit Amnesty International.

Am 7.12. wird die Sängerin auch bei der Alternatilla-eigenen Reihe „Ménage à Jazz “ mitwirken: In vom Veranstalter zusammengestellten Formationen treffen sich dabei Musiker zu einem „Blind Date“ auf der Bühne und bilden eine neue Band. Unterstützung bei dem Auftritt im Teatre de Muro bekommt Tutu Puoane von Diego Hervalejo (Piano), Pere Bujosa (Kontrabass), Joan Carles Marí (Schlagzeug).

Ein zweites dieser Bühnen-Tête-à-Têtes folgt am 9.12. bei einer Matinee um 12 Uhr in Sa Pobla: Hier werden Matthias Van den Brande (Saxofon), Marc Miralta (Schlagzeug), Milton Rodríguez (Gitarre) und Marko Lohikari (Kontrabass) zusammen musizieren. Am selben Tag gibt der spanische Altsaxofonist Perico Sambeat sein Konzert in Porreres.

Perico Sambeat (links) gibt am 9. Dezember ein Konzert in Porreres. Ramón Tomás

Eine spannende musikalische Entdeckung könnte auch das Konzert am 6.12. in der Església de Monti-sion in Pollença bereithalten: Die aus dem Trio Fabrizio Cassol (Saxofon), Michel Hatzigeorgiou (Bass) und Stéphane Galland (Schlagzeug) bestehende belgische Fusionband Aka Moon kombiniert Genres wie Jazz, Rock und Weltmusik. Die Veranstalter schwärmen: „Ihre Auftritte sind wahrhaftige Reisen, die an unerwartete Ufer führen, während sie nach neuen rhythmischen und harmonischen Wegen suchen und dabei offen für Improvisation sind.“

Nicht minder fulminant dürfte der Auftritt des mallorquinischen Pianisten Toni Vaquer, sein, der am 8.12. mit einem Oktett in Alaró zu hören ist. Der Abschluss gebührt dann schließlich wieder Musikern aus dem Gastland: Die 2021 mit dem Genter Preis für junge Jazz-Talente gekrönte Posaunistin Nabou Claerhout lässt am 10.12. zur Mittagsstunde mit dem Gitarristen Reinier Baas und dem Schlagzeuger Jamie Peet das Alternatilla Jazz Festival im Espai 36 de Sant Llorenç des Cardassar ausklingen.

Alternatilla Jazz Festival: 1.-10. Dezember, elf Konzerte auf Mallorca und ein Konzert auf Menorca, Eintritt: ab 15 Euro, weitere Infos und Links zu den jeweiligen Ticketverkäufen unter: alternatilla.com.

Artikel teilen

stats