Schwerer Unfall nach Verfolgungsjagd: Auto überschlägt sich nahe Son Banya in Palma de Mallorca

Der Fahrer wurde wegen Körperverletzung und Verstößen gegen die Verkehrssicherheit festgenommen.

Das Fahrzeug war vor dem Unfall mt großer Geschwindigkeit unterwegs gewesen.

Das Fahrzeug war vor dem Unfall mt großer Geschwindigkeit unterwegs gewesen. / DM

Marcos Ollés

Marcos Ollés

In der Nähe der berüchtigten Siedlung Son Banya in Palma de Mallorca hat sich am Samstagmorgen (22.7.) ein Auto auf der Flucht vor der Nationalpolizei überschlagen. Das Fahrzeug, in dem fünf Personen mit hoher Geschwindigkeit unterwegs waren, verunglückte am CLH-Kreisverkehr in Son Ferriol.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 10 Uhr morgens, als ein Wagen der Nationalpolizei ein Auto anhielt, das aus Son Banya kam. Der Fahrer beachtete die Aufforderung der Beamten jedoch nicht und beschleunigte. Daraufhin begann eine Verfolgungsjagd mit voller Geschwindigkeit in Richtung Son Ferriol.

Fahrer leistete den Polizisten Widerstand

Als das Fahrzeug den Kreisverkehr erreichte, verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Auto, fuhr über eine Bordsteinkante und überschlug sich schließlich. Die hinterher fahrenden Beamten alarmierten weitere Einsatzkräfte, und so trafen Streifen der Guardia Civil, Teams der Feuerwehr von Palma und Krankenwagen am Unfallort ein.

Der Fahrer des Wagens wurde wegen Verstoßes gegen die Verkehrssicherheit und zudem wegen Körperverletzung festgenommen, da er heftigen Widerstand leistete. Die Feuerwehr musste mehrere der Insassen befreien, die im Wagen eingeklemmt waren und bei dem Unfall verletzt wurden.

"Crónica Balear" berichtet, dass zwei der Mitfahrer schwerverletzt sind und ins Krankenhaus Son Espases verlegt wurden. Ein dritter wurde ins Krankenhaus Son Llátzer gebracht. /bro