Beamte der Guardia Civil haben am Samstag (9.12.) auf Mallorca drei Männer festgenommen, die in ein Haus in der Gemeinde Deià eingebrochen sollen. Augenzeugen hatten gesehen, wie die vermummten Männer die Tür des Anwesens aufgebrochen hatten. Sie verständigten die Polizei und lieferten auch gleich eine Beschreibung des Wagens mit, in dem die Täter unterwegs waren.

Männer versuchten wegzulaufen

Daraufhin schickte die Guardia Civil mehrere Patrouillen los, um die Männer festzunehmen. Dies gelang wenig später auf der Landstraße, die von Sóller in Richtung Palma führt. Die Beamten sahen ein Fahrzeug, das auf die Beschreibung passte. Nachdem die Polizisten das Auto angehalten hatten, versuchten die Männer wegzulaufen. Dies gelang einem, die anderen drei wurden festgenommen.

Da die Identität des Flüchtigen bereits geklärt ist, dürfte es nicht lange dauern, bis auch er geschnappt wird. /pss