Mallorca Zeitung

Mallorca Zeitung

Wortschatz

Spanisch lernen: Auf Mallorca wird es langsam Zeit, den "Schrank auszuwechseln"

In dieser Woche behandeln wir Redewendungen rund um das Verstauen von Kleidung und Haushaltsgegenständen

Wann kommen die Sommersachen in den Schrank? Eine große Frage auf Mallorca. Foto: Bodo Marks/dpa-tmn

Es gibt ja viele Arten von armarios (Schränken). Da ist zum Beispiel el armario de la cocina (Küchenschrank), der auch la despensa genannt wird, wenn es sich um einen „Vorratsschrank“ handelt. Oder den armario escobero (Besenschrank), in dem oft auch die Putzmittel stehen. In den allermeisten Fällen ist mit einem armario aber ein Kleiderschrank (el armario ropero) gemeint. Auf Spanisch sagt man für Klamotten aufbewahren übrigens guardar la ropa. Wenn uns dieser Ausdruck an „Garderobe“ erinnert, ist das kein Zufall, sondern liegt daran, dass das deutsche Wort aus dem Französischen stammt und somit dieselben romanischen Wurzeln hat.

Mit dem Frühlingsbeginn (el comienzo de la primavera) wird nicht nur über den cambio de la hora (Zeitumstellung), sondern auch vom cambio de armario gesprochen. Das bedeutet nicht etwa, dass irgendjemand einen „Schrank auswechseln“ will, sondern dass wir aufgrund der mit der neuen Jahreszeit steigenden Temperaturen die „Garderobe umstellen“. Im Klartext: Quitar del armario la ropa de invierno para hacer espacio para las prendas de primavera y verano. (Die Winterklamotten aus dem Kleiderschrank räumen, um Platz für die Kleidungsstücke für Frühling und Sommer zu machen.)

Eine warnende Stimme

Im Small Talk gibt es dann meist eine warnende Stimme: ¡No te fíes de unos días de sol! Puede volver a hacer frío en isla, ya verás. (Lass dich nicht von ein paar Sonnentagen täuschen! Es kann noch einmal kalt werden auf der Insel, du wirst schon sehen.) Andere werden einwenden: Sí, vale, aún no se debe guardar toda la ropa de manga larga, pero los abrigos, botas, bufandas y guantes podemos subirlos al altillo. (Okay, man sollte noch nicht alle langärmeligen Klamotten wegräumen, aber die Mäntel, Stiefel, Schals und Handschuhe können wir auf den Speicher bringen.) Mit altillo kann übrigens sowohl ein „Dachboden“ (dann auch la buhardilla oder el desván genannt) gemeint sein als auch ein unter der Decke montierter Schrank oder Stauraum. Besonders eifrige Menschen prahlen jetzt gern davon, wie sie den Frühlingsbeginn für eine limpieza a fondo (Grundreinigung, Frühjahrsputz) im Haus nutzen.

Artikel teilen

stats