Mallorca Zeitung

Mallorca Zeitung

Der Flughafen von Mallorca wird in der Nebensaison wieder schick gemacht

Neben dem Neubau des Terminals bekommt der Airport auch neu asphaltierte Rollbahnen

Die Rollbahnen werden neu asphaltiert. Miguel Vicens

Im Winter, wenn am Airport von Mallorca weniger Flugzeuge starten und landen, ist Zeit für Bauarbeiten. In diesem Winter werden zwei Rollbahnen neu asphaltiert. Anfang Dezember sind die Arbeiten gestartet, die insgesamt zehn Monate in Anspruch nehmen werden, mit beginnender Saison allerdings unterbrochen und im kommenden Winter wieder aufgenommen werden.

Begonnen wurde mit den Arbeiten nun an der Rollbahn Nord. Insgesamt haben die Arbeiten ein Budget von 15,4 Millionen Euro.

Auch die Beleuchtung wird erneuert

Zuständig für die Bauarbeiten sind die Firmen Matías Arrom Bibiloni sowie Sampol. Beide Unternehmen haben Erfahrung in derartigen Arbeiten und asphaltierten bereits 2020 die Startbahn Nord.

Neben dem neuen Belag bekommen die Rollbahnen auch neue LED-Beleuchtungen sowie neue Leuchtfeuer. Die Rollbahnen dienen als Zubringerspuren vom Terminal zur Start- und Landebahn und sind im Fall von Palma sehr unterschiedlich lang.

Rollbahn Nord kann auch als Landebahn dienen

Die Rollbahn, die zur Startbahn Nord gehört, ist 3,5 Kilometer lang und 24 Meter breit. Sie kann im Notfall auch als Landebahn benutzt werden. Die Rollbahn parallel zur Startbahn Süd hat mit 1.015 Metern Länge und 22,5 Metern Breite deutlich geringere Ausmaße.

Die Flugzeuge nutzen nun nach dem Beginn der Arbeiten auf der Rollbahn Nord vor allem die Rollbahn Süd zum Manövrieren. Das kann dazu führen, dass einzelne Flugzeuge nach der Landung auf dem Boden längere Wege bis zum Terminal zurücklegen müssen.

Arbeiten am Terminal des Flughafens. Manu Mielniezuk

Gebaut wird auch am Terminal

Weiterhin gebaut wird am Flughafen auch noch am Terminal sowie am Modul A. Hier werden insgesamt rund 200 Millionen Euro investiert. Insgesamt werden diese Umbauarbeiten drei Jahre und zwei Monate in Anspruch nehmen.

Damit soll der Flughafen mehr Gepäckaufgabepunkte und weitere Kofferbänder bekommen. Auch die Sicherheitsschleusen werden erneuert, die Wege bis zu den Gates sollen kürzer werden und gleichzeitig soll es fünf neue Gangways für die Zugänge in die Flugzeuge geben. /jk

Artikel teilen

stats