Mallorca Zeitung

Mallorca Zeitung

Die Weihnachtsbeleuchtung auf Mallorca ist vielfältig - auch aus sprachlicher Sicht

Der Spanischkurs dreht sich diesmal um die Vokabel "luz", die viele Bedeutungen haben kann

„Aros der luces navideñas“ (weihnachtliche Lichtbögen) vergangenes Jahr in Palma. | FOTO: B. RAMÓN

Luz ist nicht nur ein wunderschöner spanischer Name – meist in der Kombination María Luz, Mariluz oder Luz María –, sondern vor allem das Wort für „Licht“. Verwirrend: Derselbe Begriff kann je nach Kontext aber auch „Lampe“, „Strom“, „Verstand“, „Durchmesser“ oder „Spannbreite“ heißen. Kompliziert? Auf dieser Seite versuchen wir, etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

Im Vokabelheft notieren wir: la luz (das Licht), Plural: las luces (die Lichter). Für diese Tage auf Mallorca merken wir uns zudem, dass wenn von las luces die Rede ist, wahrscheinlich las luces de navidad – also die „Weihnachtsbeleuchtung“ – gemeint ist. In der Balearen-Hauptstadt Palma wird diese bekanntlich am Donnerstag (23.11.) angeknipst.

Die Weihnachtslichter anschauen ist ein typisches Wochenendprogramm

Dieser Akt des encendido de luces (Lichteranschalten) wird immer mit viel Brimborium gefeiert und in diesem Jahr von mehreren Lichtspektakeln (los espectáculos luminosos) begleitet. In der Vorweihnachts- und Weihnachtszeit, die in Spanien bis mindestens zum Dreikönigstag im Januar andauert, gehört ir a mirar las luces (wörtlich „die Lichter anschauen gehen“) zum typischen familiären Wochenendprogramm. Gemeint ist ein Bummel (un paseo) durch Palmas geschmückte Einkaufsstraßen, bei dem man vielleicht schon ein paar Geschenke (los regalos) einkauft oder einfach nur eine heiße Schokolade (un chocolate) trinkt, in die man churros oder eine ensaïmada tunkt.

40

So erlebten die Menschen auf Mallorca das Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung in Palma

Was Licht und Verstand gemeinsam haben

Mit luz ist also nicht nur das natürliche Sonnenlicht (la luz natural) gemeint, sondern auch jede Art von „Lampen“ oder „Lämpchen“ (las lucesitas). Aber Spanier benutzen das Wort luz auch allgemein für „Strom“ im Sinne von „Elektrizität“. Die Stromrechnung ist die factura de la luz, und bei einem Stromausfall sagen wir se ha cortado la luz (der Strom ist unterbrochen). Im weiteren Sinne heißt luz auch „Verstand“ (eigentlich la razón). Die Epoche der Aufklärung wird deshalb la Ilustración oder auch el Siglo de las Luces genannt. Eine persona de pocas luces ist eine Umschreibung für eine wenig intelligente Person. Als technischer Ausdruck ist luz auch der „Innendurchmesser“ eines Rohres oder in der Architektur die „Spannweite“ eines Fensterrahmens.

Artikel teilen

stats