Mallorca Zeitung

Mallorca Zeitung

Wortschatz

Spanisch lernen: So kommentieren Sie das Chaos in der Politik auf Mallorca wie ein Profi

Bei der Vox-Krise ist schwer zu definieren, wer eigentlich „ungehorsam“ und wer „loyal“ ist. Das Vokabular hingegen kann man sich leicht anlernen

Von den „díscolos“ aus der Fraktion ausgeschlossen: Parlamentspräsident Gabriel Le Senne. Isaac Buj (EP)

Die nationalen Medien diskutieren den eskalierten Streit innerhalb der rechtsextremen Fraktion (el grupo de la ultraderecha) im Balearen-Parlament unter dem Schlagwort la crisis de Vox en Baleares (die Krise von Vox auf den Balearen). Schnell kann daraus eine crisis del Govern, also eine Krise der Balearen-Regierung, erwachsen. Sprachlich gesehen sollten wir von den unschönen Vorgängen profitieren und dabei ein schönes Wort lernen: das Adjektiv díscolo, was so viel wie „unfolgsam“, „widerspenstig“ oder „ungehorsam“ heißt. Dasselbe Wort lässt sich auch als Substantiv verwenden. Los díscolos sind also die „Unfolgsamen“, die „Protestler“ oder auch die „Dissidenten“ oder „Abtrünnigen“.

In Bezug auf eine Partei (el partido) wird díscolo meist für eine Minderheit einer Parlamentsfraktion (el grupo parlamentario) benutzt, die gegen die Parteidisziplin (la disciplina en el partido/del voto) verstößt. Ähnliche Begriffe wären disidente (andersdenkend, dissident), desobediente (ungehorsam), rebelde (rebellisch), crítico (kritisch) oder gar traidor (verratend). Auf See gibt es „Meuterer“ (los amotinados), Glaubensgemeinschaften nennen „Abtrünnige“ los renegados.

Rebellisch vs. Loyal

Nun ist die Krise bei der Balearen-Vox aber so groß, dass sich gar nicht eindeutig sagen lässt, wer eigentlich díscolo (rebellisch) und wer leal (loyal) ist. Denn auf den Balearen hat eine Mehrheit (la mayoría) der Vox-Fraktion (el grupo parlamentario de Vox) – inklusive der Fraktionsvorsitzenden (la portavoz del grupo parlamentario) – eine Minderheit von zwei Madrid-treuen Abgeordneten (dos diputados leales a Madrid) aus der Fraktion geworfen. Die Parteiführung in Madrid – auf Spanisch würden wir von der dirección nacional del partido sprechen – hat wiederum die balearische Fraktionsmehrheit aus der Partei ausgeschlossen (expulsar del partido).

Man würde denken, dass in einer Partei wie Vox die Begriffe lealtad (Loyalität), centralismo (Zentralismus), unidad (Einigkeit), disciplina (Disziplin) und obediencia (Gehorsam) recht wichtig sind. Es wäre also nicht überraschend, wenn wir in den kommenden Tagen die Vokabel cerrar filas (die Reihen schließen) lernen würden.

Artikel teilen

stats